Der unschuldige Milchmann - Der Fall Natasha Ryan

Shownotes

True Crime ist … TÄUSCHUNG: Der Fall Natasha Ryan

Die 14-jährige Natasha Ryan hat kein ganz einfaches Verhältnis zu ihren Eltern. Sie ist rebellisch, schwänzt häufiger die Schule und raucht ganz gerne mal Gras. Seit sie den 21-jährigen Milchmann Scott kennen gelernt hat, wird die Situation zunehmend komplizierter. Im August 1998 bringt Mutter Jenny ihre Tochter wie immer zur Schule, doch Natasha kehrt nicht wieder heim. Jenny setzt alle Hebel in Bewegung, um ihr Kind zu finden: Neben den polizeilichen Ermittlungen startet sie einen Aufruf im Fernsehen und Scott wird immer wieder befragt. Doch Natasha bleibt verschwunden.

Etwa zur gleichen Zeit beobachtet ein Ehepaar auf einer Brache einen Mann, der ein blondes Mädchen niederschlägt und in einem Auto wegfährt. Sie verständigen die Polizei und der Mann kann verhaftet werden. Er gesteht die Morde an verschiedenen Frauen, darunter auch den an Natasha. Doch als es nach Jahren endlich zum Prozess kommt, erhalten Natashas Eltern plötzlich einen überraschenden Telefonanruf …

Forensiker Benecke ist in seinem Element, wenn er Hausmann erklären kann, was Blutspritzer verraten und woran man Psychopathen erkennen kann. Und Hausmann zeigt Sympathie für Eltern, den Milchmann und definiert den Begriff Metzelfront.

Fotos © Christian Faustus/© Daniel Hammelstein

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.